Knie- und Meniskusspezialist Dr. Ganser
Kniespezialist Dr. med. Matthias Ganser
zählt mit über 3.500 erfolgreichen Operationen zu den erfahrenen Ärzten auf dem Gebiet der gelenkerhaltenden Kniechirurgie.
Er ist leitender Orthopäde des Knie Zentrums, sowie der STARMED KLINIK in München.
Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns bitte:
Telefon (089) 68 01 92 - 55
Mail: info@knie-zentrum-muenchen.de

Wenn der Meniskus reißt

Der Meniskusriss gehört zu den häufigsten Verletzungen des Knies. Menisken reißen meistens in Folge von Überbelastung oder durch altersbedingten Verschleiß. Teile der Menisken können sich frei im Gelenk befinden, was zu einer dauerhaften Schädigung des Gelenkknorpels oder zu einer chronischen Gelenkinnenhautentzündung führen kann. Es ist sehr wichtig, eine Meniskusverletzung frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, um zu verhindern dass sich eine Arthrose im Kniegelenk bildet.
Stechende Knieschmerzen oder Kniegelenkschwellungen sind Symptome eines Meniskusrisses. Bei diesen Beschwerden sollte ein Kniespezialist aufgesucht und ein Termin vereinbart werden.

Diagnose von Meniskusverletzungen

Besteht Verdacht auf eine Meniskusverletzung wie beispielsweise einem Meniskusriss oder Meniskusanriss, ist dieser Verdacht in jedem Fall zu prüfen. Vor der eigentlichen Untersuchung steht meist die Anamnese, die Befragung des Patienten nach seiner Krankengeschichte. Interessant für den behandelnden Arzt sind hier vor allem frühere Verletzungen, aktiv (weiterlesen...)

Meniskustransplantationen

Ist ein Meniskus so stark verletzt, dass er nicht mehr rekonstruierbar ist, verursacht er große Schmerzen und muss entfernt werden. Ohne Meniskus werden jedoch die Gelenkknorpel wesentlich stärker belastet und schnell zerstört, weil zum einen der stoßdämpfende Puffer zwischen den Kniegelenkflächen fehlt und zum anderen die Gelenkflüssigkeit nicht mehr gleichmäßig im Gelenk verteilt wird. Die Folge ist eine Arthrose (...weiterlesen...)

Meniskus-Symptome

Das Knie besteht aus drei Einzelgelenken. Bänder und Sehnen halten diese Gelenke zusammen und als Puffer zwischen den einzelnen Knochenteilen fungieren zwei bewegliche, halbmondförmige Knorpelscheiben, der Innen- und der Außenminiskus.

Sportunfälle sind die häufigsten Verursacher von Meniskusläsionen, wobei der Innenmeniskus weit häufiger betroffen ist, als (...weiterlesen...)